Die Bandarbeiter
e.V.

Musik verbindet unterschiedliche Kulturen und Menschen von jeher! Unterschiedlichkeit wird beim gemeinsamen Musizieren in Gruppen und Bands als Bereicherung erfahren.
Um Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit der Spielpraxis von Bands in Berührung zu bringen, sind Musiker ideale Vermittler und Identifikationsfiguren.
Der Verein "Die Bandarbeiter e.V." versammelt Musikerinnen und Musiker, die ihre Erfahrungen zum Aufbau und zur Betreuung von Bands einsetzen.
Die in den Angeboten des Vereins eingesetzten Bandarbeiter sind Bandcoaches mit mehrjähriger Erfahrung in Bands und nachgewiesenen pädagogisch-methodischen Fähigkeiten und Kompetenzen.
Das vom Verein definierte musikalisch-pädagogische Einstiegsniveau für die Bandarbeiter orientiert sich an den in der Weiterbildung „Bandarbeit in pädagogischen Handlungsfeldern“ der Landesmusikakademie Berlin vermittelten Qualitätsstandards.


Das musikalisch-pädagogische Konzept

Das Hauptanliegen des Vereins ist die musikalische Breitenbildung. Die Schwerpunkte des musikalisch-pädagogischen Konzeptes sind deshalb die Weitergabe von Erfahrungen und Wissen in der Bandarbeit. Diese reichen vom musikalischen Zusammenspiel und Bühnen-Know-How über Teamarbeit bis hin zu eigenverantwortlicher Bandorganisation.

Zur Umsetzung seiner Ziele verfolgt der Verein einen pädagogischen Ansatz, der sich auf das Selbstverständnis des Bandarbeiters nach dem “Bändhänd - Modell“ bezieht. Dieses Modell, entwickelt vom Musiker und Musikpädagogen Dirk Reuter, veranschaulicht, in welchen Rollen und Handlungsfeldern sich der Bandcoach bewegt:
„An der Schnittstelle von musikalischer Kompetenz auf der einen und einer ausgeprägten Vermittlungskompetenz auf der anderen Seite nimmt er die Rollen des Musikers, und damit auch Musikhandwerkers, des Künstlers und Musikpädagogen, aber auch die des Sozialpädagogen und Moderators ein“ (Dirk Reuter).
Dieser Ansatz bildet die Basis für die aktive Gestaltung des Wechselspiels der Rollen und Handlungsfelder in der Bandarbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.


www.die-bandarbeiter.de